Veralteter Browser

Sie benutzen einen veralteten Browser und daher kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Presse

Großes Interesse der Vereine an Covid-19-Schulungen

Oberösterreichs Sportvereine gehen auf Nummer Sicher und bereiten sich bereits jetzt auf spätere Erleichterungen in Verbindung mit dem Hochfahren des Vereinsbetriebes und der Ausrichtung von Veranstaltungen vor.

Nach einer Idee des ASVÖ OÖ in Zusammenarbeit mit dem WIFI Oberösterreich und in Kooperation mit SPORTUNION und ASKÖ Oberösterreich bieten die drei SPORT-Dachverbände eine geförderte Ausbildung zum "Vereins-Sicherheitsbeauftragten-Covid-19"an.

ASVÖ OÖ-Präsident Peter REICHL: „Die Auswirkungen von Covid-19 wird die Vereine aus Sicht der gesetzlichen Rahmenbedingungen und in Prävention zum Schutz ihrer Aktiven, FunktionärInnen und VeranstaltungsbesucherInnen noch lange beschäftigen. Viele Vereine bereiten sich daher bereits jetzt auf die Zeit nach der heißen Phase von Covid-19 vor und zeigen damit hohes Verantwortungsbewusstsein.“ Der Schulterschluss der großen Sportfamilie in unserem Bundesland und damit verbunden das Bekenntnis für einen sichereren und reibungslosen Vereinsbetrieb ist als Garant für die Zukunft zu werten. Es werden alle Vorkehrungen getroffen, damit die FunktionärInnen ihre ehrenamtliche Tätigkeit, verbunden mit der organisatorischen und rechtlichen Verantwortung, mit ruhigem Gewissen bewältigen können.

„Die Ausbildung eines ‚Vereins-Sicherheitsbeauftragten-Covid-19‘ ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, unterstreicht Präsident Peter REICHL die nötige Professionalität im Breiten- und Spitzensport auch im Zusammenhang mit einem nötigen Covid-19 Präventionskonzept. Die erlangte Covid-19-Zertifizierung ist auch nach Corona von großer Bedeutung, damit Auflagen und geforderte Standards in Hinblick auf Sicherheit, Hygienestrategie und veranstaltungsrechtlicher Grundlagen auf höchstem Niveau gesichert sind.

Die Wissensvermittlung im WIFI Oberösterreich besteht aus 3 Modulen, ausgehend von den Basics für den ‚Covid-19-Vereinsbeauftragten‘, über den ‚Covid-19-Vereinskoordinator‘ mit der Erarbeitung eines Präventionskonzeptes bis zum ‚Covid-19-Vereinsspezialisten‘ für Großveranstaltungen.

Alle Kurse finden auch im Lockdown unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen und den damit einhergehenden Sicherheitsauflagen statt.

ASVÖ Bewegungscoaches unterstützen an den Volksschulen

Im Normalbetrieb stehen die ASVÖ-Bewegungscoaches den Kindergärten und Volksschulen für die tägliche Bewegungsstunde (TBUS) zur Verfügung. In Zeiten von Covid-19 und insbesondere im Lockdown setzen die Coaches ihren Job fort. „Gerade jetzt wollen wir die Kinder für mehr Bewegung motivieren, sie von Corona spielerisch und sportlich ablenken und ihnen neue Energie geben“, so ASVÖ OÖ-Präsident Peter REICHL. „Es ist uns wichtig, in einer herausfordernden Zeit mitzuhelfen, den Schulbetrieb an den Volksschulen tatkräftig zu unterstützen“.

Der Allgemeine Sportverband Oberösterreich (ASVOÖ) – Wir machen Sport!

Der ASVOÖ vertritt oberösterreichweit seit mehr als 70 Jahren überparteilich und unabhängig die Interessen von über 1.600 Sportvereinen und Sektionen mit rund 250.000 Mitgliedern in mehr als 69 Sportarten und sichert damit die Grundlagen für freudvollen Breitensport und erfolgreichen Spitzensport in Oberösterreich. Der ASVOÖ unterstützt Vereine bei der Erhaltung von Sportanlagen, organisiert Lehrgänge, Wettkämpfe und Fortbildungen, entwickelt Programme zur Gesundheitsförderung und engagiert sich aktiv im Jugendbereich. Mit gezielten Förderungen stärkt der ASVOÖ die Basis des Sports und ermöglicht es dadurch Sportlerinnen und Sportlern quer durch alle Alters- und Leistungsstufen in ganz Oberösterreich, ihre persönliche Leidenschaft und Sportbegeisterung zu leben.

Für Rückfragen:

Peter REICHL, Präsident

Tel: +43 732 601460 - 66
E-Mail: ooe(at)asvo-sport.at

Erstellt am

Artikel teilen

Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Möchten Sie Cookies verwenden?

Ja Nein